Voraussetzungen für Ihr Abenteuer

Ballonfahren ist mit 200 Jahren die älteste Luftsportart und hat Ihren Reiz noch immer nicht verloren. Da das Ballonfahren vom guten Wetter abhängig ist, ist Geduld mit dem Wetter Voraussetzung.

 

Erforderlich sind ausreichend Sichten, kein Regen, wenig Wind am Boden (max. 20 km/h Bodenwind) und zuletzt thermikfreie Zeiten im Sommer, da der Ballon nach dem Prinzip "leichter als Luft" fährt.

Gesundheit, noch etwas sportlich aktiv und Teamfähigkeit sind Grundvoraussetzungen, um ein besonderes Erlebnis zu genießen.
Ebenso ist ein Mindestalter von 12 Jahren erforderlich.

Sollten Sie dennoch gesundheitlich eingeschränkt sein, wie z.B. künstliche Hüfte, Herzinfarkt usw. sprechen Sie mit Ihrem Hausarzt und mit uns darüber. Vielleicht besteht doch eine Möglichkeit Ihren Traum vom Ballonfahren wahr werden zu lassen.

Auch als Schwangere empfiehlt es sich, erst die Schwangerschaft, dann die Ballonfahrt.

 

Die richtige Kleidung

Es ist nicht so kalt wie viele es vermuten, da wir im Ballon während der Fahrt keinen Wind im Korb spüren. Aber es kann schon mal sehr staubig und schmutzig auf dem Landeacker sein.

Von daher bitten wir Sie, ziehen Sie strapazierfähige Kleidung und Schuhe an. Der Schuh soll zudem am besten geschnürrt und fest am Fuß sitzen.
Auf keinen Fall Schlappen oder Stöckelschuhe!

Im Sommer empfehlen wir bei sonnigem und sehr heißem Wetter eine leichte Kopfbedeckung gegen Sonnenbrand und Hitze.